Philosophie

Flip-Flops von Pintada tun Gutes. Durch die Arbeit an den Flip-Flops können sich die Produzentinnen unabhängig von ihren Männern Dinge leisten. Gerade in ländlichen Gegenden Brasiliens ist dies alles andere als selbstverständlich. Viele Familien verlassen deshalb die Farm und ziehen in die Stadt. Wenn Frauen aber die Möglichkeit haben, ihr eigenes Geld zu verdienen, dann stärkt das einerseits ihren Selbstwert, andererseits gewinnen die Männer Respekt.

 

made in brasil

Flip-Flops von Pintada sind aussergewöhnlich aus drei Gründen:

  1. Unvergleichlich: Jedes Paar ist einzigartig mit Perlen bestickt

  2. Handgemacht: Das Besticken wird vollständig in Handarbeit durchgeführt

  3. Sozial: Durch das Besticken der Flip-Flops erhalten Hausfrauen im ländlichen Brasilien die Möglichkeit, überhaupt und unabhängig Geld zu verdienen

 

Geschichte

Die Geschichte von Pintada beginnt mit Annina Schindler, die als Schweiz-Brasilianerin seit jeher jährlich die Familienferien in Brasilien verbringt. Durch Zufall entdeckte sie - damals 13 Jahre alt - einen Kurs: Flip-Flops mit Perlen besticken. Sie produzierte einige Paare und konnte diese, zurück in der Schweiz, sofort verkaufen. Mit dem Gewinn kaufte sie im Jahr darauf mehr Perlen und mehr Flip-Flops zum Besticken. 

 

Annina,  verbrachte 2017  ein Jahr auf einer Farm im Bundesstaat Paraná, im Landesinneren von Brasilien.

Sehr rasch bemerkte sie, dass die Frauen auf der Farm tagelang ohne sinnstiftende Arbeit herumsitzen, während die Männer in Hof, Feld und Schreinerei arbeiten und die Kinder zur Schule gehen. Ein verbreitetes Problem der Gesellschaftsstruktur im ländlichen Brasilien.

Annina bot den Frauen an, jeden Mittwochabend, wenn die Männer Fussball spielen, zusammen Flip-Flops zu besticken. Nach ihrer Abreise in die Schweiz stickten die Frauen selbständig weiter.

Heute organisiert Annina das Material, kauft den Frauen die bestickten Produkte ab und verkauft die Flip-Flops in der Schweiz.

Momentan arbeiten Bia, Edineia, Eloeide, Fabiola, Mirian, Taty und Tereza bei Pintada. Ziel ist es, dieses Arbeitsmodell auf weitere Farmen beziehungsweise für weitere Frauen zur Verfügung zu stellen. 

0A7BB7FA-F63B-4F5E-8557-E6BB9F3F962A_edi
  • Facebook Social Icon
  • Instagram

©2020 Pintada. Erstellt mit Wix.com